Harald Schmitt im Martin Gropius Bau

Vom 3. 10.2009 bis zum 13.12.2009 werden im Martin Gropius Bau die Bilder von Harald Schmitt mit dem Titel “Sekunden, die Geschichte wurden. Fotografien vom Ende des Staatssozialismus.” ausgestellt. Der Eintritt ist frei.

Text des Veranstalters:

Harald Schmitt – Sekunden, die Geschichte wurden
Fotografien vom Ende des Staatssozialismus

3. Oktober bis 13. Dezember 2009

Veranstalter

Berliner Festspiele. Mit freundlicher Unterstützung von stern, Nikon und Hewlett Packard.
Kuratorin Gisela Kayser
Medienpartner rbb Inforadio, rbb Kulturradio
Flyer der Ausstellung (489 kb)
Der Martin-Gropius-Bau präsentiert im Herbst 2009 erstmals die beeindruckenden Aufnahmen des Fotoreporters Harald Schmitt. Es werden 120 Fotografien gezeigt mit politischen und gesellschaftlichen Schwerpunkten. Vorwiegend entstanden sie in der ehemaligen DDR, in der Sowjetunion, der ehemaligen CSSR, Polen, Lettland, Litauen und China.