Kurui beim 38. Berliner Halbmarathon

Evans Kurui startete beim 38. Berliner Halbmarathon

Evans Kurui

Der Berliner Halbmarathon

Beim Berliner Halbmarathon, der 38. Austragung, war Kurui aber nicht der Sieger, sondern sein Landsmann Erick Kiptanui. Kiptanui und sein Pacemaker Vincent Kipchumba liefen die ersten 10 km in unglaublichen 27:32 min. Wenn er dieses Tempo durchgehalten hätte, wäre er einen neuen Weltrekord gelaufen. Leider gibt es auf dieser Strecke nur in einer Richtung Rückenwind und so mussten sich die beiden auf der zweiten Hälfte mit dem Gegenwind auseinandersetzten. Ausserdem stieg nach Kilometer 12 sein Tempomacher aus. Trotzdem fehlten ihm am Ende nur ein paar Sekunden bis zum Weltrekord. Der liegt zurzeit noch bei 58:23 Minuten.

1. Airfield Race auf dem Tempelhofer Feld

Airfield Race auf dem Tempelhofer Feld

Der Berliner Radsportverband BRV organisierte gemeinsam mit dem Berliner Sportsenat und der VELOBerlin am 14.04.2018  und am 15.04.2018 das 1. Airfield Race. An beiden VELO – Tagen wurden in Zeitfahren, Kriterien und Ausscheidungsrennen in den Alterklassen U11 bis U23 sowie Elite die besten Rennrad-Sportler*innen gekürt. Bei strömenden Regen sind die Fahrer der Männer Hauptklasse etwa 40 km gefahren. Stürze gab es zum Glück nur einen leichten.

Ergebnisse