Nan Goldin im c/o Berlin

„Meine Fotos entstehen aus Beziehungen, nicht aus Beobachtungen.” Nan Goldin

Ihre Fotos berühren und schockieren – heute ebenso wie vor 30 Jahren. Sie faszinieren jedoch nicht unbedingt aufgrund der Themen zwischen Glamour und Gosse mit raren Momenten von Normalität und Glück, sondern wegen ihrer radikalen Intimität. Nan Goldin nähert sich mit der Kamera nur denen, die ihr nah stehen und fängt so sensibel das alltägliche Leid aus Krankheit, Abhängigkeit, Gewalt und Exzess ein. Die fotografischen Innen- und Aussenansichten verweisen immer wieder auf ihr eigenes Schicksal und werden somit zum Abbild ihrer eigenen elenden Befindlichkeit.

The Ballade of Sexual Dependency

C/O Berlin präsentiert fünf Dia-Projektionen zum Teil erstmals in Berlin: „The Ballade of Sexual Dependency” (1981), „All By Myself” (1995/96), „Heartbeat” (2003), „The Other Side” (2008) und „New Kids Show” (2008) . Diese Dia-Serien sind stark verdichtete Erzählungen und Erinnerungen, die musikalisch mit einem von Goldin zusammengestellten Soundtrack unterlegt sind.

Am Samstag, den 10. Oktober 2009, hält Nan Goldin eine Lecture bei C/O Berlin, in der sie Einblicke in ihre Arbeit, in persönliche Erfahrungen und Ansichten gibt. Die Lecture findet um 16 Uhr statt. Die Moderation übernimmt Donald Schneider vom “Stern”.

Ausstellung
Nan Goldin . Poste Restante
Slide Shows / Grids
10.10. bis 06.12.09

Eröffnung 09.10.09 . 19 Uhr

c/o Berlin

Selbstmörderfriedhof im Grunewalder Forst

Weitere Infos beim tagesspiegel

Leichtathletik WM in Berlin 2009

Im Jahr 2009 fanden in Berlin die Weltmeisterschaften der Leichtathleten statt. Mit dabei waren auch einige Deutsche Marathonläufer wie Falk Cierpinski und André Pollmächer