36. Berlin Halbmarathon Ngatuny

April 20, 2016

Berlin_HM_2016

ein Foto von Emmanuel Ngatuny

, der beim 36 Berliner Halbmarathon die 21,1 km in 01:02:07 lief. Damit kam der Kenianer hinter seinen Landsmännern Richard Mengich  und Simon Tesfay  auf Platz 3. Die 10 km passierte er nach 28:42 min. Hier schaut er sich um weil, Arne Gabius direkt hinter ihm in Ziel lief.

#berlinhalf #berlin #Halfmarathon #2016 #run #berlinhalfmarathon #ngatuny

Berlin Half Marathon April 2016

April 20, 2016

Berlin Half Marathon 2016

ein Foto von Simon Tesfay

, der im April 2016 in Berlin den  Halbmarathon in 01:01:00 lief. Damit kam der Kenianer hinter seinen Landsmann Richard Mengich auf Platz 2. Die 10 km passierte er nach 28:37 min.

#berlinhalf #berlin #Halfmarathon #2016 #run #berlinhalfmarathon #tesfay

Berlin Marathon 2015

März 20, 2016

Berlin Sport Laufen Marathon 2015Eliud Kipchoge

Die Spitzengruppe mit Pacemakern um den späteren Sieger Eliud Kipchoge. Kipchoge gewann den Wettkampf in 02:04:00.

Mont Aiguille Chichilianne

Januar 1, 2016

Mont Aiguille ChichilianneMont Aiguille

Bei einer Radtour im französichen Jura während der Tour de France habe ich das Foto von dem imposanten Bergmassiv Mont Aiguille gemacht.

Cycling Art Tour de France

Oktober 22, 2015

radart

Tour de France 2014 Bergankunft bei Chamrousse

Juli 24, 2014

 

Nibali bei der Tour de France 2014

Juli 22, 2014

Nibali

Berlin Halbmarathon 2014

März 30, 2014

Rollfeld Flughafen Tempelhof

Dezember 5, 2012

Rollfeld Flughafen Tempelhof

Baseball Anzeigentafel

Dezember 1, 2012

Baseball Anzeigentafel am Flughafen Tempelhof

Skihang im Nordschwarzwald

August 25, 2012

Sportplatz und Kraftwerk

Juli 27, 2012

Kraftwerk

velodrom Berlin

August 22, 2010

3000m Hindernis

Juli 13, 2010

Diese Bilder von dem 3000 m Hindernis Wettbewerb sind bei den Norddeutschen Meisterschaften am 6.7.2010 in Lichtenrade entstanden.

Flughafen Tempelhof

Mai 29, 2010

Vorgestern, als ich zufällig an dem alten Tempelhofer Flughafen vorbei gefahren bin, dachte ich mir: „Ach, schauste mal drüber.“ Am Anfang war ich ja etwas enttäuscht denn die interessanten Gebäude waren alle eingezäunt. Aber als ich zu den Start- und Landebahnen kam, war ich von der Symbolik auf den Rollfeldern überwältigt. Fasziniert hat mich auch die Tiefe, die daraus entsteht und die Tatsache, dass es mitten in Berlin einen Raum gibt, der es dem Betrachter ermöglicht mal weiter als 300m gerade aus gucken zu können. Und so habe ich an einem Tag rund 300 Fotos geschossen. Das ist mein absoluter Rekord. Der Stand noch bei 140 Bildern, die ich gemacht hatte als ich mir die Kamera gekauft hatte.